info4escorts soa hiv

Infektionen / HIV: Infektionen. Feigwarzen

Warzen am Penis oder Anus?

Sie erreichen Genitalwarzen, wenn Sie Sex mit jemandem, den Virus oder sichtbare Warzen hat, haben. Die Warzen treten häufig auf an den Genitalien und dem Anus. Ein Kondom verringert die Gefahr einer Infektion, schützt jedoch nicht 100%. Manchmal, Warzen können indirekt übertragen werden z.B. über eine hand oder uber die gemeinsame Benutzung von nasses Handtüchern. Genitalwarzen werden durch eine besondere Variante der menschlichen pappillomavirus (HPV) verursacht.

 

Beschwerden

 

Einige Leute, die infiziert sind, leiden oft an Genitalwarzen. Andere nur gelegentlich oder gar nicht. Wenigen Wochen bis zu mehreren Jahren nach der Infektion können Sie Beschwerden bekommen.

Es entstehen Warzen rund um Ihren Penis und in oder rund um Ihren Anus, die nicht oder kaum sichtbar sind. Im Darm können sie auch auftreten. Später, in einigen Fällen können grosse blumenkohlartige Gebilde entstehen. Normalerweise jucken sie nicht und sind sie nicht schmerzhaft.

Oft bemerkt man nichts, zum Beispiel, wenn sie tief in den Anus sind.

 

Behandlung

 

Wenn Sie schnell zum Arzt geht, sind zur Behandlung von Warzen am besten. Folgende Methoden stehen für die Behandlung von Feigwarzen zur Verfügung: Cremes oder Zäpfchen, Vereisung oder Lasern kleinerer Feigwarzen, Chirurgische Entfernung grossere Feigwarzen oder Bestrahlung. Nach der Behandlung können die Warzen wiederkommen. Wiederholung der Behandlung ist erforderlich.